Vegan-Box Februar ’16

Eigentlich gab es auch noch die Vegan-Box Januar, Dezember und Oktober, aber das ist schlichtweg unter gegangen. November hatte ich wegen Madeira pausiert. Das funktioniert übrigens problemlos. Einfach eine E-Mail schreiben, von wann bis wann man das Abo pausieren möchte und man bekommt tatsächlich keine Box in dem Zeitraum zugeschickt.

Im Februar dabei war einmal ein Crunchy-Müsli, worauf ich mich freue, weil ich auf die Sorte „Apfel & Zimt“ gespannt bin. Ich fuhr früher ja total auf Cini minis ab. Schande über mein Haupt. Dann gab es Fruchtpapier vom Dörrwerk und ein Nussaufstrich. Fruchtpapier klingt interessant, besonders Erdbeere mag ich, und vor einem Nussaufstrich stand ich doch letztens erst noch im Supermarkt davor. Gut, dass ich keinen gekauft habe. Der Erdnussriegel ist auch sicherlich super und den heißen Holunder kann man mal probieren.

Was ich nicht mag, ist das Kokoswasser. Das hätte ich nicht gebraucht. Hatte ich mal von Alnatura. Fand ich nicht gut. Und genauso unspektakulär finde ich die beiden Luvos-Heilerde-Produkte, die ich gekonnt so platziert habe, dass man sie fast nicht sieht 😉 Ist einmal eine Bodylotion und einmal eine Waschlotion. Aber nun denn. Bekomme ich schon irgendwie weg. Über die anderen Sachen freue ich mich auf jeden Fall.

3 thoughts on “Vegan-Box Februar ’16

  1. Moin,
    ich habe Dich über die Teilnehmerliste für #pmdd20 gefunden.
    Welche Vegan-Box hast Du? In meiner, ohne Soja, war fast der gleiche Inhalt. Fruchtpapier „. Du kannst ja mal gucken kommen 🙂
    Sonnige Grüße
    Katinka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.