#101in1001 – was ist das?

101 in 1001 ist ein „Projekt“, was ich schon in so einigen Blogs gesehen habe, auch wenn ich momentan eher den Eindruck habe, dass kaum noch jemand mitmacht. Egal. Ich mag die Idee und deswegen bin ich gerade dabei, meine eigene 101-in-1001-Tagen-Liste zu erstellen. Wie ihr vielleicht schon rechts oben gesehen habt.

Auf 101-in-1001-Listen schreibt man Dinge, die man gern unternehmen, erledigen oder ausprobieren möchte und zwar in den nächsten 1001 Tagen.
Ich muss gestehen, es ist nicht meine erste Liste und mit der letzten Liste war ich irgendwann etwas nachlässig. Die Dinge haben sich geändert, Vorhaben waren nicht mehr interessant. 1001 Tage sind zwar lang genug, um theoretisch alles problemlos erreichen zu können, allerdings sind 1001 Tage auch ganz schön lang. Es verändert sich eben einfach Vieles.
Deswegen ist meine Liste noch nicht fertig und ich werde sie nach und nach aktualisieren. Das ist zwar nicht Sinn der ganzen Sache, aber ich möchte eine Liste mit Dingen haben, die ich auch wirklich erledigen will. Sozusagen ist meine Liste ein wenig dynamisch.
Wenn ich etwas erledigt habe und es bloggenswert ist, werde ich darüber berichten. Ansonsten werde ich meine Ziele einfach abhaken. Ich bin gespannt, was dieses Mal dabei heraus kommt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.